Tag - Erbsen

One Pot Pasta mit Tomaten

Zutaten:

250g Pasta (Vollkornnudeln, gerne auch Kichererbsennudeln oder ähnliches)

1 Liter Tomatensaft

200g Erbsen Tiefkühl

3 Zwiebeln

2 Paprika

2 EL Pinienkerne

400ml Gemüsebrühe

1 EL Knoblauchpulver, gerne auch eine frische Zehe gepresst

1 EL Basilikum

1 EL Oregano

3 EL Olivenöl

Pfeffer

Salz

Zubereitung:

die Zwiebeln schälen und klein Würfeln. Einen großen Topf, mindestens 3 Liter groß, wählen und auf größte Hitze stellen. Darin die Pinienkerne ohne Öl goldbraun anrösten. Kerne wieder aus dem Topf nehmen und erst ganz zum Schluss wieder hinzufügen. Nun das Olivenöl im Topf erhitzen und darin die Zwiebeln glasig anschwitzen. Dann den Paprika, die Gemüsebrühe und den Tomatensaft dazu geben und verrühren. Das ganze einmal kurz aufkochen. Nun die Nudeln, die Tiefgekühlten Erbsen, Basilikum und Oregano dazu geben. Den Deckel auf den Topf und 15 Minuten auf mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pinienkerne dazu geben. Fertig

Guten Appetit

Erbsen-Pasta One-Pot

Zutaten:

1 große Zwiebeln

60g Speck

400g Vollkornnudeln (Mini Pipe Rigate oder Kurze Penne eignen sich am besten, ist aber kein muss)

2 Dosen Erbsen ( Gerne auch Erbsen und Karotten gemischt aus der Dose)

500ml Gemüsebrühe

3Lauchzwiebeln (nach Belieben auch mehr oder weniger oder gar keine)

Öl

Salz

Pfeffer


@page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } p { color: #000000; line-height: 115%; text-align: left; orphans: 2; widows: 2; margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; background: transparent } p.western { font-family: “Arial”, sans-serif; font-size: 12pt; so-language: de-DE } p.cjk { font-family: “NSimSun”; font-size: 12pt; so-language: zh-CN } p.ctl { font-family: “Arial”; font-size: 12pt; so-language: hi-IN }
Zubereitung:


Die Zwiebeln schälen und klein Würfeln. Die 2 Dosen Erbsen öffnen, nicht abgießen, wir brauchen die Flüssigkeit noch. Ein großen Topf wählen, ca.5 Liter, darin das Öl erhitzen und darin die Zwiebeln und den Speck anschwitzen. Nun die 2 Dosen Erbsen komplett mit der Flüssigkeit in den Topf dazu geben. Ebenso die Gemüsebrühe dazu geben. Jetzt den Deckel auf den Topf geben, einmal aufkochen und dann bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lauch dazugeben und 5 Minuten weiter köcheln lassen bei geschlossenem Deckel. Nun die ungekochten Nudeln dazu geben und 20 Minuten auf mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln. Gelegentlich umrühren das nichts anbrennt und Probieren ob die Nudeln schon eure gewünschte Konsistenz haben.


Guten Appetit

Gemüsesuppe

Zutaten für 4 Personen:

2 Lauchstangen

4 mehlig kochende Kartoffeln

4 Knoblauchzehen

200g TK Erbsen

200g TK Bohnen

250g TK Kaisergemüse

2 rote Paprika

1 Liter Wasser

1 Liter Wasser

1 Liter Wasser

3 EL Olivenöl

Kräuter nach Belieben

Ca. 2-3 EL Gemüsebrühe (zum Würzen, man kann es auch zum Schluss damit nochmal abschmecken)

Pfeffer und/oder Chilli zum Schluss zum würzen

(TK= Tiefkühl)

Zubereitung:

Zuerst den Lauch, die Kartoffeln und die Paprika waschen, schälen und klein schneiden. Dann einen 3-5 Liter Topf nehmen und die Kartoffeln reingeben sowie die 3 EL Gemüsebrühe und den Liter Wasser. Das ganze nun 5 Minuten köcheln und dann die Paprika für weiter 2 Minuten dazugeben. Nach den Paprika kommt nun das ganze TK Gemüse dazu, also die Bohnen, die Erbsen und das Kaisergemüse und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nun die geschälten Knoblauchzehen in die Suppe rein pressen und nach Belieben frische oder auch getrocknete Kräuter dazugeben (oder eben auch gar keine, schmeckt trotzdem J ). Die 3 EL Olivenöl und den geschnittenen Lauch dazugeben und nochmal kurz ziehen lassen. Nach Belieben nun zum Schluss noch mit Pfeffer oder auch Chilli würzen. Fertig!

Guten Appetit!